ProjectWorkers - Eventagentur in Berlin

ProjectWorkers - Internetagentur in Berlin

ProjectWorkers - Vertriebsagentur in Berlin

ProjectWorkers - Werbeagentur in Berlin

Der Blog für Marketingexperten

Auf die Mobilfähigkeit von Websiten achten

Bewertung:  / 8
SchwachSuper 
Auf die Mobilfähigkeit von Websiten achten : 4.8 von maximal 5 Sternen - basierend auf 8 Bewertungen.

Nach wie vor ist E-Mail der stärkste und wichtigste Kanal im Online-Dialog, dennoch ist der hohe Anteil der Social-Media-Nutzung überraschend. Daraus entstehen neue Aufgaben für das mobile E-Mail-Marketing. Einerseits durch veränderte technische Anforderungen, andererseits aber auch durch die Nutzungssituationen wie Freizeit und die Überbrückung von Wartezeiten.

Im acquisa - Gespräch mit Stefan von Lieven, CEO von Artegic, weist der Manager darauf hin, das die Drive-to-Shop Wirkung für den stationärenHandel größer ist, als für den Online-Handel. Auch das Potential mobiler Coupons stellt er heraus. Als eine weitere, wesentliche Erkenntnis kommt den Text-Emails zugute. Immerhin 44,7 der User machen schon ander Betreffzeile fest, ob sie die Mail mobil lesen oder direkt löschen. Auch die Form ist entscheidend. Rund ein Drittel der mobilen User bevorzugen Textmails. Eine hohe Bedeutung kommt der Mobilfähigkeit nachgelagerter Webistes zu. Bereits 19,8% der user beklagen sich, das Websites nach dem Klick einer URL in einem Mail nicht ordentlich mobil benutzbar sind. Zum optimalen Zeitpunkt für die beste Nutzungssituation von E-Mail-Marketing führt von Lieven aus:"Für das E-Mail-Marketing sind Freizeit und die Überbrückung von Wartezeiten sowie Zeiten mit geringer Auslastung gute Gelegenheiten für den Dialog. Gerade die Wartezeiten – wie z.B. im Event- oder Travel-Bereich bekannt – könnten ideale Anlässe sein. Denn hier spielen viele mit dem Handy und schenken mutmaßlich auch mal einer Werbebotschaft mehr Aufmerksamkeit."

 

Werbung
Aktuelle Seite: Home Marketingblog Auf die Mobilfähigkeit von Websiten achten